Miji macht fit | Miji
Miji Design verbindet modernes, funktionales Design, innovative Technologie, hohe Materialqualität und umweltfreundliche Standards zu einem außergewöhnlichen Koch-Erlebnis.
16957
post-template-default,single,single-post,postid-16957,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Miji macht fit

08 Jul

Miji macht fit

Wir haben euch gezeigt, wie einfach ihr das Cooking Pad in den Alltag integrieren könnt – und wie es dazu beitragen kann, dass ihr fit und gesund bleibt. Heute haben wir ein paar leckere Rezepte, die nach einem ausgiebigen Sportprogramm Energie liefern und natürlich super lecker sind. Denn wer sich bewegt, hat sich schließlich auch eine kleine Belohnung verdient.

Welche Ernährung passt zu welcher Sportart?

 – Ausdauertraining

rowing-898008_1920 Egal ob Joggen, Radfahren, Schwimmen, Rudern oder Wandern – es gibt viele Möglichkeiten, die Ausdauer zu steigern. Probiert aus, was euch Spaß macht und steigert euch jedes Mal ein bisschen mehr. Wenn sich erst mal der Erfolg eingestellt hat, geht der Rest beinahe wie von alleine. Um euren Fortschritt zu unterstützen, ist die richtige Ernährung genauso wichtig wie der Sport an sich. Beim Ausdauersport kommt es darauf an, dass ihr eine ausgewogene Mischung aus Gemüse, Vollkornprodukten und frischem Obst zu euch nehmt. Damit könnt ihr euren Blutzuckerspiegel konstant halten und eure Leistung auf längere Sicht steigern. Um euch eine leckere Mahlzeit zuzubereiten, müsst ihr dabei gar nicht lange in der Küche stehen. Gönnt euch doch einfach ein kulinarisches Verwöhnprogramm auf dem Balkon. Cooking Pad auf den Tisch, die Beine hochlegen und beim Entspannen eine leckere Gemüsepfanne vorbereiten.

Zutaten für 2 Portionen

250 g Vollkornnudeln
1 Dose geschälte Tomatenpasta-663096_1920
1 EL Tomatenmark
½ Zucchini
½ Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Paprikaschote
2 Möhren
100 g Champignons
1 EL Weißwein
1 EL Frischkäse
etwas Olivenöl zum Braten
Salz und Pfeffer
Frische Petersilie oder Schnittlauch nach Belieben
Eine Handvoll frischen Parmesan, gerieben

Zubereitung

Die Nudeln, wie auf der Verpackung angegeben, zubereiten. Zuerst die Möhren schälen, in Scheiben schneiden und in der Pfanne andünsten. Dann nach und nach das restliche geschnittene Gemüse, Zwiebeln, Knoblauch, die geschälten Tomaten und das Tomatenmark dazu geben. Alles mit Weißwein ablöschen und das Gemüse köcheln lassen, bis es gar ist. Dann etwas Frischkäse und Parmesan unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Nudeln geben. Mit Petersilie und/oder Schnittlauch garnieren und genießen.


– Krafttraining

pexels-photo-26525Wer seine Muskulatur auf Vordermann bringen will, braucht eine Ernährung, die den Muskelaufbau unterstützt. Dabei helfen vor allem Eiweiß und Proteine. Unmittelbar vor dem Training ist es gut, ein paar Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Danach ist eine hochwertige Eiweiß-Kohlenhydrat-Kombination genau das Richtige. Für alle, die nach einer anstrengenden Runde Gewichtheben oder einer ausgiebigen Klettertour an der Felswand auf der Suche nach einer unkomplizierten und reichhaltigen Mahlzeit sind: Probiert doch mal die leckeren Lachs-Fenchel Bandnudeln – mit dem Cooking Pad überall da, wo ihr seid und es eine Steckdose gibt.

Zutaten für 2 Portionen

250 g Bandnudelnasparagus-green-1346076_1920
350 g Fenchel
1 kleine Orange
1 TL Öl
1 Schalotte
Salz und Cayennepfeffer
5 EL Gemüsebrühe (Instant)
100 g Lachsfilet
1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Die Bandnudeln, wie auf der Verpackung angegeben, zubereiten. Den Fenchel putzen, abspülen, abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Die Orange schälen und in Filetstückchen zerkleinern. Den Fenchel und die fein gewürfelte Schalotte in einer mit Öl erhitzten Pfanne andünsten und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und darin ca. 5 Minuten köcheln lassen. Das Lachsfilet abspülen, trocken tupfen, würzen und auf den Fenchel in den Topf legen. Gemeinsam weitere 10 Minuten auf schwacher Hitze dünsten und anschließend auf den Bandnudeln im Teller anrichten.

Wir wünschen euch viel Freude mit eurem persönlichen Sport- und Ernährungsprogramm.

 

Keine Kommentare

Kommentieren
CAPTCHA-Bild

*

5 × eins =

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close