Produktrezension MIJI Star3 G – Tragbarer Induktionskocher | Miji
Miji Design verbindet modernes, funktionales Design, innovative Technologie, hohe Materialqualität und umweltfreundliche Standards zu einem außergewöhnlichen Koch-Erlebnis.
17686
post-template-default,single,single-post,postid-17686,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Produktrezension MIJI Star3 G – Tragbarer Induktionskocher

Kochfeld Miji Star
08 Mrz

Produktrezension MIJI Star3 G – Tragbarer Induktionskocher

Induktionskochfeld Test: MIJI Star3 G

Produktrezension MIJI Star3 G - Tragbarer InduktionskocherDer Induktionskocher ist nach dem Auspacken sofort betriebsbereit, man muss nur noch das Kabel mit dem Gerät verbinden und in die Steckdose stecken.

Die Induktionsplatte ist durch die Höhe von 7,5 cm sehr angenehm zu bedienen – sie hat einen großen Durchmesser und bietet daher auch eine gute effiziente Verwendung sowohl bei kleinen auch bei großen Töpfen.

Unter allen meinen vorhandenen Töpfen und Pfannen (etwa 16 Stück) gab es nur 2, die ich nicht auf diesem Induktionskocher nutzen konnte.
Der erkennt den Topf mit einem blinkenden Leuchten (das sonst für die Wärmestufen dient). Also – keine Wissenschaft. Ansonsten haben Töpfe meist ein Symbol für Induktion auf dem Boden.

WOW-EFFEKT

MIJI Star3 G - Tragbarer InduktionskocherProduktrezension MIJI Star3 GAls Ceranköchin bin ich an eine längere Aufwärmphase der Töpfe und Pfannen gewöhnt – und hier gab es für mich schon mal ein WOW-EFFEKT Nr. 1:
Die Erhitzung geht erstaunlich schnell – quasi innerhalb von Sekunden erwärmen sich die Töpfe, die Stufen sind durch leichtes Tippen auf die Nummer-Stufen leicht verstellbar und die Reaktion von 9 auf 1 oder umgekehrt wirklich erstaunlich.

Ich habe den Induktionskocher erstmal in meiner Küche genutzt und vom Braten – bis zum Reiskochen, vom Suppenkochen bis zum Gerichte erwärmen eingesetzt. Ehrlich gesagt muss ich zugeben, dass ich keine ‘Bedienungsanleitung’-Leserin bin und versuche alle neue Geräte gleich intuitiv zu bedienen. Es ist für mich auch ein Zeichen, wie gut sie gebaut sind, ob man dazu wirklich ein Büchlein braucht um sie zu nutzen.
Also – kam ich auch auf dieser Weise zum Testen. Die Bedienung ist so einfach, dass ich sofort auch die Timerfunktion verstanden habe.
Diese hat sich besonders beim Reiskochen bewährt. Sobald die gewünschte Zeit abgelaufen ist, meldet sich der Induktionskocher mit lautem Ton und auf der Platte steht ‘hot’. So wird auch der Topf noch gewärmt. Mein Reis ist perfekt gelungen: fluffig und schön bröselig.

Miji Star 3 TestMIJI Star3Mir gefällt besonders das Design des Produktes. Die Platte ist sehr leicht zu reinigen (zum Beispiel von Fettspritzern), mit einem Schwamm und Spülmittel.
Die SCHOTT Ceran Kochfläche weist eine sehr gute Qualität auf.

Ebenfalls für alle Sparfüchse ist die Energieverbrauchanzeige eingebaut.
Und wenn ich jetzt meine Erfahrungen mit Ceran-Kochen und Induktionskochen vergleiche, komme ich auf eine sehr gute Energieersparnis und gleichzeitig habe ich ein gutes Gefühl, für die Umwelt einen Beitrag geleistet zu haben (und schließlich auch für den Geldbeutel!).

Leicht zu transportieren

Der MIJI Star3 G ist so leicht zu transportieren, dass ich mir vorstellen kann, ihn auch zu Familienfesten mitzunehmen, wenn wir gemeinsam für mehrere Leute kochen. So ist man auf jeden Fall perfekt ausgestattet!

Die Key-Lock-Funktion/Kindersicherung sorgt per Fingerdruck für Sicherheit beim Kochen.

MIJI Star3 GMit der Leistung von 2300 W erzielt man ein schnelles Kochen. Die Töpfe sollten mindestens 10 cm Durchmesser haben – bis zu einem Maximum von 20 cm. Auf meinen Bildern seht ihr, dass ich meinen größten Pfannentopf verwendet habe. Das Hähnchenfleisch ist bis zum Rand angebraten und wurde mit ausreichend Hitze versorgt.

Ich würde diese ökonomische Induktionsplatte für alle empfehlen, die mit einem Wohnwagen unterwegs sind, die in einer Stundentenwohnungen leben, für das Camping oder auch für Wohnanlagen.

Eine bewährte Qualität ‘made in Germany’, auf die man sich absolut verlassen kann. So macht Kochen Spaß – so kocht man heute!

Für Miji mit großer Freude getestet,

Eure Katerina

Testbericht von Katharina N, 01.03.2019

Hinweis: Die Testperson hat das Gerät kostenlos von uns erhalten und lieferte uns im Gegenzug einen ausführlichen Testbericht.

Keine Kommentare

Kommentieren
CAPTCHA-Bild

*

5 × drei =

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close